SEHENSWÜRDIGKEITEN

In diesem Teil des Dienstes präsentieren wir interessante Orte und Objekte unserer Stadt. Wenn Sie den Tourschöpfer benutzen, können Sie hier die Objekte zum Besichtigen auswählen.

Kulturpalast

Lokalizacja: Warszawa, Pl. Defilad 1
Śródmieście

Dialog aus dem Jahre 1949: Stalin: Wir können euch die U-Bahn, eine neue Wohnsiedlung, oder einen Palast wie in der in Moskau bauen. Was wollt ihr? Bierut (Staatpräsident Polens): Wir bauen die Wohnsiedlung selbst , eine U-Bahn brauchen wir nicht. Wir wollen einen Palast.

Der dem Rathaus in Zamość, der Lomonosov-Universität in Moskau und dem Chrysler-Gebäude in New York nachgebildete Kulturpalast wurde mit der bedeutender Hilfe der Arbeiter aus der brüderlichen Grossmacht errichtet. Der Bau dauerte nur 3 Jahre (von 1952 bis 1955) und brauchte die Tag und Nacht dauernde Arbeit von circa 5000 Arbeitern. Während dieser drei Jahren sind manche tödliche Unfälle passiert – ab und zu ist ein betrunkener sowjetischer Arbeiter von dem Baugerüst gefallen. Der Palast ist das sechsgrösste Gebäude in der EU (230 Meter). Im dreizigten Stock gibt es eine Aussichtsterrasse, von der in den 50er Jahren einige zehn Selbstmörder gesprungen sind. Später wurde die Terrasse durch das Gitter abgesichert. Im Palast gibt es mehr als 3000 Räume, die gegenwärtig zu verschiedenen Zwecken gebraucht werden. In 1989, gleich nachdem der Kommunismus zusammengebrochen war, wurden die Büros im Palast von der Coca-Cola gemietet, die im vorigen System ein Synonym des “verfaulten Westens” und eine schwer zugängliche Ware war.

Zur Zeit erfüllt der Palast vor allem eine Kultur- und Unterhaltungsfunktion. Im Palast befinden sich u.a. Sala Kongresowa (die Schauspielhalle, in der Konzerte, Veranstaltungen, Preisverteilungen stattfinden), Museum der Technik, die Theater: 6 Piętro, Lalka, Studio und ein Kino: Kinoteka.

Powiązane wydarzenia

event
Krzysztof Krawczyk

26 November 2010

.

Profesionalny przewodnik

Ähnliche Objekte

  • Die historischen Mehrfalimienhäuser wurden seit der Kriegszeit nicht renoviert. Einst waren sie elegante Gebäude im Jugendstil, heute scheinen sie nackt und schwach zu sein. Auf den Mauern kann...

  • Die Barbakane

    Śródmieście

    Sie wurde im 16. Jahrhundert als ein Fortifikationselement gebaut. Es ist merkwürdig, dass wegen einer schnellen Entwicklung der Schusswaffe war sie schon im Moment des Baus eine veraltete...