INFORMATIONEN


Regelmäßige Ereignisse

Regelmäßig wiederkehrende Ereignisse Warschau hat sehr viel im Laufe jedes Jahres anzubieten. Hier finden Sie die wichtigsten regelmäßig wiederkehrenden Ereignisse in unserer Stadt:

März

Im  März wird Internationale Biennale des Plakats veranstaltet. Sie findet zweijährlich in geraden Jahren seit 1966 statt. Nach der Ausstellung kann man sich im Plakatmuseum eine Ausstellung nach dem Wettbewerb ansehen.

 

Mai
Lange Nacht der Museen (eng. Museums at Night) – eine kulturelle Veranstaltung, während der die Museen, Galerien und kulturelle Einrichtungen an einer gewählten Nacht zur Verfügung des Publikums gestellt werden. Die Veranstalter bereiten auch manche spezielle Attraktionen vor, z.B. Besichtigung der gewöhnlich unverfügbaren Objekte, Konzerte, Imbisse, Werkstatte, Genreszenen u.ä. Besichtigung ist erlaubt gegen einen geringen Betrag, der beim ersten Eintritt bezaht wird oder ganz kostenlos.

Warschauer Internationale Buchmesse: die dritte Woche im Mai. Sie findet im Kulturpalast statt.

  Festival der lateinamerikanischen Kultur: eine Woche dauernder Überblick über die südamerikanische Kunst.

 

Studententage (lat. Iuvenalia – die Spiele der Jugendlichen) – ein Fest der Studenten.

In vielen akademischen Städten werden an diesen Tagen die Schlüssel zu den Stadttoren von den Stadtpräsidenten an die Studenten symbolisch übergeben. Das Fest dauert gewöhnlich mehrere Tage, an denen verschiedene kulturelle und sportliche Veranstaltungen stattfinden, die meistens von den Studenten und auch für die Studenten organisiert werden. Die Studententage nehmen ihren Anfang mit den Feierlichkeiten in Kraków, wo schon im 14. Jahrhundert ein Fest der Studenten veranstaltet wurde.

Juni
Photo Die Chopinkonzerte: sie finden an heiteren Sonntagen im „Łazienki” Park bei dem Chopin-Denkmal statt.

 

Wettbewerb der Gartentheater: (vom Anfang Juni bis halb September),  Schweizer Tal (poln. Dolina Szwajcarska). Am jeden Montag spielen die Kammergruppen aus dem ganzen Polen.

 
Das Mozartfestival: durch die Kammeroper Warschau veranstaltet. Es präsentiert alle Opern von Mozart, einschließlich die aus seiner Jugendzeit. Im Rahmen des Festivals finden auch die sinfonische und Kammerkonzerte der Musik von Mozart statt. Manche Konzerte werden auch in den Kirchen Warschaus veranstaltet. Das Festival dauert vom halb Juni bis Ende Juli.

Warsaw Summer Jazz: ein weltweit anerkanntes Jazz-Festival, das seit 1992 in Warschau von Mariusz Adamiak (der Gründer vom „Akwarium” Club) veranstaltet wird. Seine offiziele Ziele sind: "die moderne Jazz Musik zu bewerben, unabhängig von ihrer Herkunft oder staatlichen Angehörigkeit und das Neueste und Kreativste im modernen Jazz zu präsentieren". Am Festival haben viele weltbekannte Stars teilgenommen, z.B. Bobby McFerrin, John McLaughlin, Al Di Meola, Pat Metheny. Die Veranstaltung dauert 4 Tage und das letzte Konzert findet in der “Sala Kongresowa” statt.

 

Juli
  Das Festival der Orgelmusik - vom Anfang Juli bis Ende der Sommerferien, es findet in der Kathedrale St. Johannes statt.
 

Jazz im Altstadt – ein Freilichtfestival der Jazz Musik, das im Sommer am Markt der Altstadt Warschaus statt findet. Die erste Auflage wurde im Jahre 1994 veranstaltet und die Konzerte finden am jeden Samstag im Juli und August statt. Der Eintritt in alle Konzerte ist frei, das Festival benutzt die Hilfe zahlreichen Sponsoren und des Medienpartonats.

September
  Das Wissenschaft Festival:  (zweite Hälfte September) ein großes Fest, das auf den Straßen, in den Parken und wissenschaftlichen Einrichtungen Warschaus statt findet. Sein Ziel ist die Popularisierung von Wissenschaft in der Gesellschaft. Zur Zeit besteht das Festival aus mehr als fünfhundert verschiedenen Veranstaltungen (Vorlesungen, Vorführungen, Filme, Ausstellungen, Reisen), die durch mehrere wissenschaftliche Einrichtungen aus der ganzen Hauptstadt organisiert werden.

 

Ein Internationales Festival der Modernen Musik "Warschauer Herbst" ist das größte weltweit anerkannte Festival der modernen Musik in Polen, das durch den Polnischen Komponistenverband organisiert wird. Für mehrere Jahre war es das einzige Festival der modernen Musik im Zentral- und Osteuropa.

Das Festival findet jedes Jahr seit 1956 (mit Ausnahme von den Jahren 1957 und 1982) statt, in der Regel in der zweiten Hälfte Septembers, und dauert acht Tage.

Während des Warschauer Herbstes konnte man die Werke der bekannten Komponisten des Anfangs des 20. Jahrhunderts kennenlernen, die das polnische Publikum bisher nicht gekannt hatte: Schönberg, Berg, Webern, Varese und sogar Bartok oder Strawinski. Die Avantgarde der 60er Jahren ist auch präsentiert worden: Boulez, Nono, Dallapiccola, Maderna, Cage.

Die Komponisten, Darsteller, Kritiker und Musikwissenschaftler aus dem Westen sind nach Warschau gekommen, um die Kultur der Musik von den Ländern hinter dem Eisernen Vorhang kennen zu lernen.

Festiwal odbywa się każdego roku, od 1956 r. (z wyjątkiem lat 1957 i 1982), z reguły w drugiej połowie września i trwa osiem dni.

Na Warszawskiej Jesieni można było poznać dzieła znanych kompozytorów z początku XX wieku, dotąd nie znanych polskiej publiczności: Schönberga, Berga, Weberna, Varese'a, a nawet Bartoka czy Strawińskiego. Pojawiła się też awangarda lat 60: Boulez, Nono, Dallapiccola, Maderna, Cage.

Kompozytorzy, wykonawcy, krytycy i muzykolodzy z Zachodu przyjeżdżali do Warszawy aby poznać kulturę muzyczną krajów zza żelaznej kurtyny.

 

Warschauer Poesie Herbs ist ein Festival, das organisiert wird, um die moderne Poesie zu verbreiten. Es wird an verschiedenen Stätten veranstaltet.

Oktober

Das Warschauer Filmfestival: ein alljährliches Filmfestival, das am Anfang Oktobers in Warschau stattfindet. Verschiedene neue Filme des weltweiten, europäischen und polnischen Kinos werden den Zuschauern präsentiert.

Während des Festivals wird eine Zuschauerabstimmung organisiert. Die Tradition des Festivals sagt, dass die Filme, die bei der Abstimmung am erfolgreichsten sind, und vor dem Festival keinen polnischen Verleiher hatten, einen Verleiher kriegen und in polnischen Kinos danach präsentiert werden.

  Jazz Jamboree: eines der meist renommierten und ältesten Jazz Festivals in Europa, das seit 1958 veranstaltet wird.  Seit dem Jahr 1965 finden die Konzerte in der „Sala Kongresowa” statt.

  Festival der Alten Musik: ein Festival der Musik vom Barock und Renaissance. Die Konzerte finden im  Königsschloss statt.

 

Jede 5 Jahre:

Ein Internationales Klavierwettbewerb namens Fryderyk Chopin: häufig auch Chopin-Wettbewerb genannt – einer der ältesten und renommiersten Wettbewerbe dieser Art in der Welt, der jede 5 Jahre in Warschau statt findet. Er ist einer der wenigen monografischen Wettbewerbe der Welt – an allen seinen Stufen werden die Werke von nur einzigem Komponisten aufgeführt. Der Wettbewerb wurde im Jahre 1927 von einem polnischen Pianisten – Herr Professor Jerzy Żurawlew (1886–1980) initiiert.




TOUREN


Mehr Touren

FREIE REISEAUS

Nutze die freieReise - "Dort, wosicheinst das Ghetto befand ". Die Reisekannst du drucken und alsein Handy-ReiseführermiteinerLandkartebenutzen.